Twister

FAQVorteile von USB-Sticks gegenüber externen Festplatten, CD-Laufwerken und Disketten.

In der Größe einer Kaugummipackung sind USB-Sticks wesentlich kleiner als externe Festplatten. Zudem enthalten Sie keine sensiblen Bauteile, die beim Herunterfallen beschädigt werden könnten. USB-Sticks sind einfacher im Gebrauch, da keine zeitaufwendige Konfiguration beim Anschluss an den Computer notwendig ist.

Jeder Computer ist heutzutage mit einem USB-Port ausgestattet, wogegen CD- oder DVD-(Brenn-)Laufwerke nicht mehr unbedingt zur Standard-Ausstattung gehören. Sie werden also nie Schwierigkeiten haben, Ihre USB-Sticks unterwegs zu verwenden. Zudem ist die Datenaufspielung und -übertragung bei USB-Sticks, verglichen zum brennen von CDs oder DVDs, wesentlich schneller und einfacher. Bei der Verwendung von USB-Sticks können Sie Ihre Daten beliebig oft aufspielen, löschen und verändern. Bei CD-R und DVD-R ist dies nicht möglich, da diese Speichermedien nur einmal bespielbar sind.

Eine Diskette kann maximal Daten bis zu 1.44 MB speichern. Die Kapazität ist also um ein Vielfaches geringer als bei einem USB-Stick, wo Sie bis zu 32GB speichern können.