Twister

USB Sticks für sichere Straßen

Ein internationaler Autohersteller in den Staaten sendete über 1 Million USB Sticks an Kunden um einen Fehler im Onboard Computersystem zu beheben.

Dieser Fehler wurde von US Hackern erkannt und erlaubte diesen den unerlaubten Zugriff auf den Bordcomputer, dadurch wurde u.a. ermöglicht auf den Motor, die Steuerung, sowie die Bremsen zuzugreifen. Es waren ca. 1.4 Millionen Kraftwagen davon betroffen.

Der Hersteller hat jedoch schnell reagiert und ein umfassendes Projekt gestartet um die Software mithilfe eines USB Sticks zeitnah upzudaten.



Die Besitzer werden gebeten den USB Stick im Bordcomputer zu nutzen und dort ein Softwareupdate durchzuführen.

Als USB Stick Hersteller suchen wir immer nach interessanten Möglichkeiten für die Nutzung von USB Sticks und dies ist einer der größten uns bekannten Fälle. Mit Leben in Gefahr zeigt dieser Fall aber auch wie vielfältig und nützlich die USB Sticks eingesetzt werden können.

Wenn auch Sie an USB Sticks interessiert sind und ein Angebot benötigen, füllen Sie doch einfach die Angebotsform aus. Einer unserer Account Manager wird sich in Kürze bei Ihnen melden.


flashbay Autor: Sam Sanchez
Ihr Kommentar / Blog:
*
* Wird nicht  mehr angezeigt
(optional)
Mich benachrichtigen, wenn andere Nutzer auf diesen Thread antworten.
Mit dem Absenden dieses Formulars werden Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.