Twister

Ideen fürs Marketing der Fotografie!

Ideen fürs Marketing der Fotografie

Mit dem konstanten Wandel und der Evolution des Internets kommt zeitgleich auch eine ständige Erweiterung der Möglichkeiten die ein Fotograf hat um seine Werke und Arbeit zu promoten. Umgekehrt hat der Wettbewerb aufgrund der Verfügbarkeit von professionellen Kameras zu günstigen Preisen ebenso zugenommen. Auch wenn es extrem schwer geworden sich aus der Masse hervorzuheben, so haben diese Tips schon immer geholfen sich zu etablieren:

Lassen Sie Ihre Fotos das Marketing übernehmen

Social Media Platformen wie Facebook, Flickr (welches das 2.meist benutzte Fotoportal nach Facebook ist), Pinterest, Tumblr und Instagram sind instrumental um innerhalb der Industrie bemerkt zu werden. Es gibt natürlich auch weitere soziale Medienkanäle, diese sind nur bedingt auf Fotos spezialisiert, können Ihnen aber trotzdem extrem weiterhelfen Ihre Message zu verbreiten.

YouTube - Die größte User-generierte Videoseite weltweit. Erstellen und laden Sie eine Kollektion Ihrer besten Fotos hoch und es wird einfach eine große Anzahl von Hits / Views in kurzer Zeit zu generieren.

500px - Ein personalisierter Service zum Erstellen eines Portfolios, gleichzeitig ein einfach zu bedienendes Marketingwerkzeug um die eigenen Arbeiten zu verkaufen. Einfach zu benutzen und einzurichten.

LinkedIn - Das größte Professional-Netzwerk im Internet das Ihnen die Möglichkeit gibt mit Ihren Fotos weltweit aufzutreten.

Neben den sozialen Netzwerken gibt es natürlich noch andere Wege, hier einfach mal "Outside-the-box" denken. Freie Fotos oder Dienstleistungen für Webseiten, die sich den Service sonst nicht leisten können und im Gegenzug dann auf deren Seite verlinkt werden. Eine andere Alternative wäre Bekannten und Freunden Kommission anzubieten, hier gibt es dann für jede Vermittlung und Buchung eine Belohnung. Dies funktioniert fantastisch bei Hochzeiten und Einweihungen. Stellen Sie einfach während jeder Veranstaltung ein Notizbuch zur Verfügung, wo sich die Gäste eintragen können. Dann, wenn es dazu komt die Fotos zu senden, schicken Sie diese nicht nur an den Auftraggeber sondern auch an jeden Gast der daran teilgenommen hat und Ihnen die Kontaktdaten gegeben hat.

Eine schöne Idee ist auch die Bilder auf personalisierten USB Sticks zu versenden (vorzugsweise von Flashbay - hier klicken um einen Einblick zu bekommen), diese sind mit Ihrem Logo und der Webseite, sowie allen Fotos von der Veranstaltung versehen. Vielleicht auch Arbeiten von vorangegangenen Projekten oder die eigenen Top 10 Bilder.

Die obigen Schritte sollten Ihnen den besten Start in die Fotografie ermöglichen. Lassen Sie die Fotos für Sie und Ihre Arbeit sprechen und vergessen Sie nicht die kleinen Werbegeschenke.

flashbay Autor: Aires Loutsaris
Ihr Kommentar / Blog:
*
* Wird nicht  mehr angezeigt
(optional)
Mich benachrichtigen, wenn andere Nutzer auf diesen Thread antworten.
Mit dem Absenden dieses Formulars werden Ihre Daten gemäß unserer Datenschutzerklärung verarbeitet.